Big Band Nütheim-Schleckheim

Bad Aachen e.V.

Adventskonzert, 11.12.2011 in Schleckheim

Passen barocke Flötenklänge und fetter Bigbandsound unter ein Dach? Ja, sie passen. Die kleine Kapelle in Schleckheim hat es bewiesen.

Am dritten Adventssonntag veranstaltete die Bigband Nütheim-Schleckheim ihr traditionelles Adventskonzert, diesmal unterstützt von dem Blockflöten-Ensemble Blockkult der Musikschule Köln. Diese ließen fast 20 verschiedenen Blockfötentypen von der kleinen Piccoloflöte bis hin zur über zwei Meter großen Subkontrabassflöte zum Einsatz kommen. Die Zuhörer erfuhren so nebenbei, dass Blockflöte nicht gleich Blockflöte ist.

Was mit Blick auf die Klangkörper beider Orchester augenscheinlich etwas befremdlich anmutete, bewies sich in jeder Hinsicht als Bereicherung. Zarte Flötentöne im Wechsel mit rockigen und jazzigen Elementen verliehen diesem Nachmittag eine besondere Spannung.

So spielte beispielsweise zu Beginn jede Gruppe in ihrer eigenen Charakteristik das bekannte Adeste Fidelis oder  Nun freut euch, ihr Christen. Immer wieder luden auf der einen Seite die barocken Arrangements der Blockflöten eher zur Meditation und Besinnung ein, auf der anderen Seite ließen dagegen die Jazz- und Rockarrangements gerne die Füße mit wippen. Eine willkommene Abwechslung, die bei Jung und Alt gleichermaßen gut ankam.

Darüber hinaus rundeten ein Blechbläserquartett und ein Saxofonquintett aus den Reihen der Bigband die musikalischen Darbietungen dieses Nachmittags ab.

Auf eine Moderation wurde verzichtet. Der Übergang von Blockkult zur Bigband und umgekehrt gestalteten heitere und besinnliche Gedichte, die einzelne Mitglieder der Bigband vortrugen. Es gab reichlich Applaus und die Zugabe der Bigband setzte denn auch inhaltlich und thematisch einen gelungenen Schlusspunkt mit einem Arrangement von Feliz Navidad.


 



zurück zu "Aktuelles"

 

Die nächsten Termine: